Genuss Blog

Kochen mit Brot - Teil 1: Vorspeise

Brot und Gebäck ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel und Bestandteil in unserer täglichen Ernährung. Egal ob zum Frühstück, als Snack zwischendruch, zum Mittagessen oder zur Jause am Abend, Brot und Gebäck ist meist mit dabei und ist heutzutage bereits viel mehr als ein Grundnahrungsmittel – es ist ein Genussnahrungsmittel in all ihrer Vielfalt.

Am liebsten essen wir Brot und Gebäck frisch, zum Teil sogar auch warm – gleich direkt aus dem Ofen! Aber auch ein bis ein paar Tage danach, kann man verschiedenste, herrlich schmeckende Rezepte mit Brot und Gebäck zaubern, um nicht Verzehrtes weiter zu verarbeiten. 

Hierfür möchten wir euch gerne ein paar Ideen in unseren nächsten Blog-Beiträgen geben, denn Kochen mit Brot – dieser Gedanke hat es uns schon lange angetan.

Das Kochen mit Brot hat für uns folgende Bedeutungen:

 
  • Wertschätzung für ein erstklassiges Lebensmittel
  • Ein Zeichen kulinarischer Kreativität
  • Die Antwort auf laufend anfallende Überbleibsel
  • Eine Idee, Lagerstände sinnvoll zu verwerten
  • Absolut zeitgemäß


Hinweis: 

Wichtige Voraussetzung für die Verwendung von Brot und Gebäck zum Kochen ist, dass es nicht verschimmelt oder verdorben ist! 

Das erste Rezept, welches wir euch präsentieren zum Thema "Kochen mit Brot" geht besonders einfach und eignet sich super als Vorspeise!

 

Herbstlich belegtes Schwarzbrot

 

Zutaten:

  • Schwarzbrot
  • Pilze z.B.: Champignons
  • 1 Zwiebel
  • getrocknete Tomaten
  • Rucola
  • Parmesan
  • Gewürze

 

Zubereitung:

Am besten ihr beginnt mit dem Belag für euer Schwarzbrot: Dazu die Champignons gut putzen und fein, blättrig schneiden.

Danach die Zwiebel schneiden und gemeinsam mit den Champignons in einer Pfanne braten. Anschließend die getrockneten Tomaten klein schneiden und zu den angebratenen Champignons geben.

Jetzt das Brot in Scheiben schneiden und toasten. Danach das getoastete Schwarzbrot mit Rucola und darüber mit den angebratenen Champignons und getrockneten Tomatenstücken belegen.

Zu guter Letzt einfach mit Parmesan bestreuen. 

Viel Spaß und Freude beim Nachkochen! Guten Appetit!

Nächste Woche haben wir ein tolles Suppenrezept für euch. Wir zeigen euch, wie ihr aus euren Brotresten im Handumdrehen einfache Suppeneinlagen zaubern könnt!

Über den Autor

Neuen Kommentar schreiben


  • Kontakt
  • Impressum
  • Anreise
  • Haubi's Bäckerei & Konditorei Anton Haubenberger GmbH

    Kaiserstraße 8
    3252 Petzenkirchen
    Österreich

    Tel.: +43 (7416) 503 - 0
    Fax: +43 (7416) 503 - 30
    E-Mail: office@haubis.at