Genuss Blog

Tipps und Tricks für die richtige Brotlagerung

Wie lagert man Brot am Besten? Und wie wird der Genuss verlängert? Nicht nur die Qualität des Brotes und des Gebäcks ist ausschlaggebend für die Haltbarkeit der Produkte, sondern auch die richtige Lagerung ist ein entscheidender Faktor dafür. Wenn ihr einige Dinge beachtet, könnt ihr euer Brot länger aufbewahren und genießen.

Ganz klar- Brot und Gebäck schmeckt frisch vom Bäcker am Besten! Doch wer kauft schon jeden Tag ein ganzes Brot? Darum ist es wichtig, dieses möglichst lange frisch zu halten. Mit dem richtigen Know-How kann die Qualität von Brot und Gebäck länger erhalten bleiben. 

Eine sachgemäße Lagerung von Brot und Gebäck ist von besonderer Bedeutung damit ihr es möglichst lange genießen könnt.


Einflussfaktoren 

Es gibt eine Reihe von Faktoren, welche dafür verantwortlich sind, dass sich Brot und Gebäck gut haltet oder eben nicht. Die Lagerung wird durch Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht beeinflusst.

Brot und Gebäck am besten lichtgeschützt an einem sauberen Lagerort, wie zum Beispiel in einem Brotkasten, in einem Brottopf, in einer Brotdose, etc., geschützt vor Fremdgeruch aufbewahren. Wichtig bei diesen Behältnissen ist, dass sie eine Luftzirkulation zulassen.

Haubis Tipp: Verpacktes und/oder vorgeschnittenes Brot kann auch einfach in der Originalverpackung aufbewahrt werden.

Die optimale Lagertemperatur liegt bei ca. 20 °C, also bei Zimmertemperatur.
Ein verbreiteter Irrglaube ist, dass Brot und Gebäck im Kühlschrank länger frisch bleibt. Doch das ist keine gute Idee! Es verliert an Gschmack und Freuchtigkeit. Was ihr jedoch machen könnt, wenn ihr das Brot längerfristig lagern wollt, ist das Tiefkühlen!

Haubis Tipp: Brot kann (nach dem Abkühlen) auch portionsweise in Scheiben geschnitten eingefroren werden.

 

Auch die Luftfeuchtigkeit darf in Hinsicht auf die optimale Aufbewahrung von eurem Gebäck nicht außer Acht gelassen werden. Idealerweise liegt diese bei ca. 60 %.

Haubis Tipp: Schimmeliges Brot und Gebäck sofort entsorgen und den Brotbehälter mit Essig auswischen.

Welches Brot hält sich am längsten frisch?

Wer lange ein schön saftiges Brot haben will , greift am besten zu Broten mit einem hohen Anteil an Roggen, Schrot oder Sauerteig. Je höher der Anteil dieser Bestandteile ist, desto länger hält sich das Brot bei Raumtemperatur und sachgemäßer Lagerung.

Haubis Brote mit besonders langer Frische und Saftigkeit

  •     Bio-Roggenbrot im Wandl
  •     Bio-Roggenbrot Natursauer
  •     Krustenlaib Natursauer
  •     Bio-Vollkornbrot
  •     Bio-Einkornbrot
  •     Dinkelvollkornbrot
  •     Bio-Dreizinnenbrot

Über den Autor

Neuen Kommentar schreiben


  • Kontakt
  • Impressum
  • Anreise
  • Haubi's Bäckerei & Konditorei Anton Haubenberger GmbH

    Kaiserstraße 8
    3252 Petzenkirchen
    Österreich

    Tel.: +43 (7416) 503 - 0
    Fax: +43 (7416) 503 - 30
    E-Mail: office@haubis.at