Genuss Blog

Vollkorn - die volle Kraft des ganzen Korns

Getreide und Getreideerzeugnisse, wie Brot und Gebäck, sind ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen und gesundheitsfördernden Ernährung. Vor allem Brot und Gebäck aus Vollkorn sollte gegenüber den Produkten aus Weißmehl, bzw. auch Auszugsmehl genannt, bevorzugt werden, da in den Randschichten und im Keimling des Getreidekorns sich wichtige Nährstoffe befinden, die beim Ausmahlen verloren gehen

Geschichte

Früher wurde Getreide hauptsächlich in Form von Vollkorn verwendet und verzehrt. Weißmehl/Auszugsmehl wurde nur von der wohlhabenderen Bevölkerung verzehrt, da die Herstellung teurer und schwieriger war. Erst mit der Verbreitung moderner Mühlen war Weißmehl/Auszugsmehl bzw. die daraus hergestellten Produkte für alle leistbar, was auch einen Rückgang von der Verwendung von Vollkorn bewirkte.

Die für die Herstellung von Brot und Gebäck wichtigsten drei Getreidearten sind Weizen, Roggen und Dinkel. Dabei kann aus jeder Getreideart Vollkornmehl oder auch Auszugsmehl/Weißmehl hergestellt werden.

Was bedeutet Vollkorn?

Von Vollkorn spricht man, wenn das ganze Korn mit all seinen Bestandteilen, also die Schale (inkl. der Aleuronschicht), der Mehlkörper und der Keimling, enthalten sind. Gerade die Randschichten und der Keimling enthalten wertvolle Nährstoffe wie zum Beispiel Ballaststoffe, hochwertiges Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamine und Mineralstoffe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile von Vollkorn:

  • sorgt für langanhaltende Energie
  • zeigt eine höhere Nährstoffdichte durch den Keimling und die Schale
  • hochwertiges Eiweiß - ist u.a. ein wichtiger Baustein von Muskeln
  • Ballaststoffe - wirken u.a. sättigend und regen die Darmtätigkeit an
  • Vitamine & Mineralstoffe - werden für verschiedenste Funktionen im Körper benötigt
  • Aromenvielfalt - vor allem die nussigen Aromen

 

Expertentipp:

  • Brot und Gebäck mit dunkler Farbe oder mit Körner/Saaten (z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, etc.) müssen nicht unbedingt aus Vollkorn sein.
  • Auch Malz (erzeugt aus Roggen oder Gerste), dass die leicht malzige und röstige Note verleiht, führt zu einer dunkleren Färbung im Brot/Gebäck.
  • Nur die Deklaration gibt Sicherheit, ob es ein Vollkornprodukt ist – nicht die Farbe. Auf die Zutatenliste achten! 

 

Haubis Vollkorn Produkte:

Bio-Vollkornbrot Dinkelvollkornbrot
Bio-Einkornbrot Bio-Vollkornriegel
Vollkorn-Roggen-Dinkellaibchen    

Über den Autor

Neuen Kommentar schreiben


  • Kontakt
  • Impressum
  • Anreise
  • Haubi's Bäckerei & Konditorei Anton Haubenberger GmbH

    Kaiserstraße 8
    3252 Petzenkirchen
    Österreich

    Tel.: +43 (7416) 503 - 0
    Fax: +43 (7416) 503 - 30
    E-Mail: office@haubis.at